Wissen

Liebe Vereinsmitglieder

Aus dem grundlegenden Bedürfnis heraus, mich aktiver am Vereinsleben zu beteiligen, habe ich mich bei Michael gemeldet und erklärt, dass ich gerne die Verwaltung der Wissensdatenbank übernehmen möchte.
Da ich mich bereit seit fast sieben Jahren mit der Anastasis-Buchreihe intensiv beschäftige, ist einiges an Wissen zusammengekommen, dass ich gerne teilen möchte.
Bis Ende August werde ich von meiner Seite her so viel wie möglich zusammenstellen, um dies dann mit Michael zusammen anzuschauen. Wie der genaue Aufbau der Datenbank sein wird und welchen Inhalt sie haben wird, erfahrt ihr im nächsten Newsletter. Falls jemand bis dahin noch Fragen hat, kann sich gerne bei Michael oder mir melden. Mich erreicht man ab sofort über die Mailadresse wissensdatenbank@familienlandsitze.ch

Herzliche Grüsse
Sämi

 

Hast du aufbereitetes Wissen?

Wir werden öfters nach konkretem Wissen für die Umsetzung von Familienlandsitze in der Schweiz gefragt. Dabei geht es einerseits um gesetzliche Grundlagen, anderseits um den Landkauf.
Es braucht dazu Pioniere: Dich, mich, uns.
Wir möchten mit der vorliegenden neuen Website einen Bereich „Wissensdatenbank“ aufbauen. Die Idee war schon einige Zeit in den Hinterköpfen von ein paar Vereinsmitgliedern. Das Webteam bietet die technische Grundlage. Die Inhalte sollen durch deine Mithilfe entstehen.

Hast du konkretes Wissen, welches wir in dieser Datenbank publizieren können?

Anforderungen an die Berichte für die Wissensdatenbank:

  • Bereite das Wissen bitte bereits fertig auf, damit dein Bericht nur noch aufgeschaltet werden muss.
  • Verweise auf die Gesetzgebung bitte mit präzisen Artikel der Gesetze/Verordnungen.
  • Berichte müssen selbst geschrieben sein. Dokumente und Inhalte von Drittpersonen nur mit expliziter Einwilligung des Autors.
  • Der Autor / die Autorin wird in der Wissensdatenbank genannt, kann aber auch anonym bleiben.
  • Links zu anderen Seiten sind auch sehr willkommen. Bitte entsprechend den Betreiber der Website anfragen, ob wir die Seite verlinken dürfen. Das ist zwar nicht zwingend notwendig, ist aber anständig und öffnet allenfalls neue Wege.